Sybille Schmitz in: Vampyr

Allan Gray kommt auf einer Reise spät in der Nacht zu einem einsam gelegenen Gasthof. Als er dort übernachtet, hat er einen seltsamen Traum: Er ist zu Gast auf einem Schloss, in einer Gegend, die von einem Vampyr in Gestalt einer alten Frau heimgesucht wird. Leone, Tochter des bereits ermordeten Schlossbesitzers, soll das nächste Opfer des Blutsaugers werden. Gisèle, ihre jüngere Schwester, und Allan versuchen das Unheil aufzuhalten.

Mithilfe einer alten Chronik über das Wesen der Vampyre kann die Macht des Blutsaugers gebrochen werden. Er wird vernichtet durch einen Pfahl, der ihm durchs Herz gebohrt wird, Leone kann gerettet werden. Ein strahlender Sommermorgen verjagt den Schrecken der Nacht – und beschließt Allan Grays Traum.

 

 

--

VAMPYR
The Strange Adventure Of David Gray

Dreyer's early suspense work based on the vampire legend. A young traveller, arrives at a remote castle where a girl lies unconscious after being attacked by a Vampire. Of special note is that the horror is created, in large part, by suggestion rather than a heavy sledgehammer approach, In the most famous sequence of the film, the man dreams of being buried alive and it's all shown from his viewpoint!

“Dreyer went far beyond the purely Gothic, creating a horror film that makes most others pale into insignificance.”—Holt’s Foreign Film Guide.

Directed by Carl Dreyer. Script; Carl Dreyer, Christen Jul; based on a short story by Sheridan Le Fanu. Photo; Rudolph Mati, Louis Nee. Music; Wolfgang Zeller. Cast; Julian West, Henriette Gerard, Sybille Schmitz, Maurice Schutz, Jan Hieronimko.

              

 

 

Sie sind Besucher Nr.

 

 

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!