Sybille Schmitz in: Abschiedswalzer [2 Frauen um Chopin]

Warschau 1831: Der junge Musikstudent Friedrich Chopin liebt die Sängerin Constantia. Als sein Professor erfährt, dass polnische Revolutionäre Chopin dazu bewegen wollen, an ihrem Aufstand teilzunehmen, heckt er gemeinsam mit Constantia einen Plan aus, Chopin von der Revolution fernzuhalten: Constantia spielt ihm vor, ihn nicht mehr zu lieben, sodass Chopin ein Angebot annimmt, zu einem Konzert nach Paris zu fahren. Dort allerdings lernt er die berühmte Schriftstellerin George Sand kennen und verliebt sich in sie. Mit ihrer Hilfe schafft er in Paris seinen Durchbruch als Komponist und wird über Nacht ein berühmter Mann. Nun hat Constantia ihn zwar verloren, aber die Welt der Musik hat ihn gewonnen.

 

 

 

     

Sie sind Besucher Nr.

 



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!